Buchempfehlungen

Da ich selbst noch kein Buch geschrieben habe, möchte ich hier ein paar schöne Buchempfehlungen geben, die für Wissbegierige bestimmt sind. 

Sprech- und Atemtechnik:

Diese zwei Bücher sind die Standardwerke an Schauspiel- und Musicalschulen. Mit den Übungen in den Anwendungen verbessert sich die Aussprache und Atemtechnik deutlich. Es lohnt sich. Bei dieser Version des Kleinen Hey ist eine DVD zum Üben mit dabei, was ich als sehr sinnvoll erachte, solange Sie gut zuhören können. 😉

Schauspiel:
Die folgenden Bücher dienen besonders dem Schauspiel vor der Kamera. Denn im beruflichen Leben benötigen Sie eher das „Von Angesicht zu Angesicht – Schauspiel“. Die wenigstens halten große Reden vor großem Publikum auf große Bühnen mit Mikrophon und größerem Gestus.

Schön finde ich „Richtig und Falsch“, welches auch eher eine kleine Bettlektüre über Do’s und Don’t s im Schauspiel ist.

„Weniger ist mehr“ von Michael Cane liebe ich. Er ist ein sehr guter Techniker und hält sich nicht für den besten Schauspieler, aber mit seiner Disziplin und enormen Vorbereitung hat er sich in die Herzen der Regisseure gespielt. Und in meinen Augen auch in die Herzen der Zuschauer. Durch meine Arbeit als Cutterin in der Postproduktion weiß ich, wie wichtig es ist, als Schauspieler perfekt vorbereitet zu sein und seine Bewegungen am besten vorher schon 1 zu 1 technisch vorzubereiten. Der Cutter hat sonst keine Möglichkeiten „tolle“ Schnitte zu machen, wenn der Schauspieler bei dem einen Take die linke Hand verwendete und beim nächsten die rechte bei der gleichen Szene. Am Theater herrschen diese strengen Regeln nicht. Hier hat der Schauspieler eher die Anstrengung, mit dem Gestus und der Stimme in die letzte Reihe zu reichen und das Publikum jeden Abend aufs Neue zu berühren.

Präsentation und „Verkauf“
Die folgenden Bücher beschäftigen sich mit den Stilmitteln bei einer Präsentation. Das erste Buch behandelt auch Stresssituationen und den Umgang damit.

Ich bin ein großer Fan von Hans-Georg Hänsels Hirnforschung. Besonders hier können wir Fakten herausziehen, die uns für ein Bewerbungs- und Akquisegespräch sowie für eine Präsentation oder Keynote dienlich sind.

Ein ganz süßes und tolles Buch hat mein Kollege Cristián Gálvez zur Selbstinszenierung geschrieben. Es beinhaltet ebenfalls viele Elemente des Schauspiels und fokussiert sich auf die Technik „von aussen nach innen“ (Meyerholds Biomechanik).

Politik
Ich bin ganz stolz, Reinhard Crusius mit tatkräftiger Recherchearbeit und Stenoschreiben unterstützt zu haben. Herausgekommen ist ein kritisches und gut verständliches Buch über die Eurokrise für Jedermann:

„Ein gesellschaftlich wichtiges Buch, das Einfluss auf die Diskussion um die Neuordnung unseres vor die Hunde gehenden Geld- und Finanzwesens haben wird.“ (Prof. Dr. Wilhelm Nölling)

  • Hier der Link zum Buch:

 

Frauen in der Gesellschaft

ein großartiges Buch mit tollen Frauen als Vorbilder:

Good Night Stories for Rebel Girls
47566547-00-00
Buch Goodnight Stories for Rebel Girls